Überqualifikation

Ein Arbeitsuchender kann für eine bestimmte Stelle nicht nur wegen fehlender Fähigkeiten und Fertigkeiten (Unterqualifikation) ungeeignet sein, sondern auch, weil er auf Grund seiner Ausbildung und Berufserfahrung die Anforderungen des angebotenen Arbeitsplatzes weit übertrifft. In diesem Fall spricht man von Überqualifikation.

Navigation im Rechtslexikon

Vorheriger Eintrag

Nächster Eintrag

Teile und bewerte den Artikel zu Überqualifikation

Von Rechtsanwalt
0 Bewertungen 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...