Solidaritätszuschlag

Seit dem 01.01.1995 ist der Solidaritätszuschlag eine erhobene Ergänzungsabgabe zur Lohn-, Einkommen- und Körperschaftsteuer, die der Finanzierung des Wirtschaftsaufbaus in den neuen Ländern dient. Der Solidaritätszuschlag beträgt zurzeit 5,5 Prozent der Steuerschuld.

Navigation im Rechtslexikon

Vorheriger Eintrag

Nächster Eintrag

Teile und bewerte den Artikel zu Solidaritätszuschlag

Autor: Rechtsanwalt

Stand: 2017

0 Bewertungen 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...