Laufzeit

Die Laufzeit ist bei schuldrechtlichen Verhältnissen der vorab festgelegte Zeitraum von der Aufnahme der Schuld bis zur vollständigen Erfüllung der Zahlungsverbindlichkeiten, z. B. bei Krediten die Zeit zwischen der Auszahlung des Kredits und seiner Tilgung, bei festverzinslichen Wertpapieren die Zeit zwischen ihrer Ausgabe und der Rückzahlung.

Navigation im Rechtslexikon

Vorheriger Eintrag

Nächster Eintrag

Teile und bewerte den Artikel zu Laufzeit

Von Rechtsanwalt
0 Bewertungen 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...