Lebenshaltungskosten

Unter den Lebenshaltungskosten wird die durchschnittliche finanzielle Belastung eines Haushalts zur Bestreitung des Lebensunterhalts verstanden. Die Lebenshaltungskosten werden regelmäßig vom Statistischen Bundesamt durch repräsentative Warenkörbe (in denen u. a. die Kosten für Miete, Lebensmittel, Bekleidung, Hausrat, Bildung und Verkehr enthalten sind) ermittelt.

Dabei werden verschiedene Haushaltstypen (Ein-, Mehrpersonenhaushalte) und verschiedene Einkommensklassen zugrunde gelegt. Der daraus abgeleitete Lebenshaltungskostenindex dient zur Feststellung der Preisniveauentwicklung.

Bitte bewerten (1 - 5):

Der Artikel Lebenshaltungskosten
befindet sich in der Kategorie:
Rechtslexikon