Zeitarbeit

Zeitarbeit ist eine Form der Arbeit, bei der der Arbeitnehmer bei einer Zeitarbeitsfirma angestellt ist, die ihn zeitweise an Unternehmen verleiht.

Auf diese Weise können Unternehmen einen kurzfristigen Arbeitskräftebedarf abdecken, ohne langfristige Arbeitsverträge abschließen zu müssen. Für den Arbeitnehmer bedeutet dies, dass er zwar fest angestellt ist, aber häufig den Arbeitsplatz wechselt.

Zeitarbeit ist in der Regel schlechter bezahlt als reguläre Beschäftigungsverhältnisse, da von der Vergütung durch die ausleihenden Unternehmen nicht nur das Arbeitsentgelt des Zeitarbeiters, sondern auch die Betriebskosten der Zeitarbeitsfirma abgedeckt werden müssen.

Bitte bewerten (1 - 5):

Der Artikel Zeitarbeit
befindet sich in der Kategorie:
Rechtslexikon