Vorsatz

Ein Vorsatz liegt vor, wenn jemand weiß, dass eine bestimmte Handlung rechtswidrig ist (direkter Vorsatz) oder es zumindest für möglich hält (bedingter Vorsatz), er sie aber dennoch bewusst und willentlich ausübt. Im bürgerlichen Recht und im Strafrecht ist der Vorsatz neben der Fahrlässigkeit eine Form des Verschuldens.

Bitte bewerten (1 - 5):

Der Artikel Vorsatz
befindet sich in der Kategorie:
Rechtslexikon