Nihil temere novandum

Der lateinische Satz Nihil temere novandum bedeutet übersetzt Nichts darf auf gut Glück reformiert werden. Nicht sorgfältig überlegte Rechtsänderungen sind zu unterlassen.

Navigation im Rechtslexikon

Vorheriger Eintrag

Nächster Eintrag

Teile und bewerte den Artikel zu Nihil temere novandum

Von Jurastudentin
0 Bewertungen 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...