Interessengemeinschaften (IG)

Interessengemeinschaften (IG) sind Zusammenschlüsse von Unternehmen, die auf bestimmten Gebieten gemeinsame wirtschaftliche Interessen verfolgen und in diesem Rahmen ihre wirtschaftliche, nicht aber ihre rechtliche Selbstständigkeit aufgeben. Sie treten häufig als Gesellschaften bürgerlichen Rechts (GbR) auf und können je nach Zweck als Betriebs-, Verteilungs-, Produktions-, Rationalisierungs- oder Gewinngemeinschaften organisiert sein.

Navigation im Rechtslexikon

Vorheriger Eintrag

Nächster Eintrag

Teile und bewerte den Artikel zu Interessengemeinschaften

Autor: Rechtsanwalt

Stand: 2016

1 Bewertungen 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...