Verbraucherschutz

Der Verbraucherschutz ist die Gesamtheit aller Vorschriften des privaten und öffentlichen Rechts, die der Interessenwahrung der Konsumenten gegenüber den Herstellern und Händlern dienen.

Sie sollen den Verbraucher vor allem vor einer Schädigung (z. B. durch Übervorteilung, Täuschung oder gesundheitsgefährdende Produkte) schützen, aber auch die Sicherheit der Produkte und Rechtsförmigkeit der Verträge fördern.

Zum Verbraucherschutz zählen u.a. das Lebensmittelgesetz, das den Ausweis und die Kennzeichnung von Lebensmitteln regelt, die Genehmigungspflichten für Arzneimittel, das Verbot von irreführender Werbung, die Regelung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen sowie gesetzliche Vorschriften zu Produkthaftung und Entschädigungspflicht der Anbieter.

Bitte bewerten (1 - 5):

Der Artikel Verbraucherschutz
befindet sich in der Kategorie:
Rechtslexikon