Treuhandverhältnis

Das Treuhandverhältnis (auch Treuhandschaft) ist eine Bezeichnung für ein Rechtsverhältnis, bei dem eine Person (Treugeber) einer anderen natürlichen oder juristischen Person (Treuhänder) ein Recht überträgt, das der Treuhänder zwar in eigenem Namen, aber nicht zu eigenem Vorteil ausüben darf (z. B. die Verwaltung eines fremden Vermögens oder die Pflege- und Vormundschaft).

Navigation im Rechtslexikon

Vorheriger Eintrag

Nächster Eintrag

Teile und bewerte den Artikel zu Treuhandverhältnis

Autor: Rechtsanwalt

Stand: 2017

1 Bewertungen 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...