Kaduzierung

Eine Kaduzierung ist der Ausschluss von Gesellschaftern oder Anteilseignern eines Unternehmens, wenn sie ihre Kapitaleinlagen nicht eingezahlt haben. Die Kaduzierung erfolgt bei einer Gesellschaft mit beschränkter Haftung (GmbH), wenn die in einem Einschreibebrief gesetzte Nachfrist zur Zahlung von mindestens einem Monat erfolglos verstrichen ist, bei einer Aktiengesellschaft (AG) nach dreimaliger vergeblicher Aufforderung zur Einzahlung.

Bitte bewerten (1 - 5):

Der Artikel Kaduzierung
befindet sich in der Kategorie:
Rechtslexikon