Affectus punitur, licet non sequatur

Der lateinische Satz Affectus punitur, licet non sequatur bedeutet übersetzt Wer begonnen hat, wird bestraft, auch wenn nichts passiert. Auch die bloß versuchte Straftat ist strafbar.

Bitte bewerten (1 - 5):

Der Artikel Affectus punitur, licet non sequatur
befindet sich in der Kategorie:
Rechtslexikon