Affectus punitur, licet non sequatur

Der lateinische Satz Affectus punitur, licet non sequatur bedeutet übersetzt Wer begonnen hat, wird bestraft, auch wenn nichts passiert. Auch die bloß versuchte Straftat ist strafbar.

Navigation im Rechtslexikon

Teile und bewerte den Artikel zu Affectus punitur, licet non sequatur

Von Jurastudentin
0 Bewertungen 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...