A verbis legis non est recedendum

Der lateinische Satz A verbis legis non est recedendum bedeutet übersetzt Vom Wortlaut des Gesetzes darf nicht abgewichen werden. Ein Gesetz darf nicht so ausgelegt werden, dass die ihm beigelegte Bedeutung seinem Wortlaut widerspricht.

Bitte bewerten (1 - 5):

Der Artikel A verbis legis non est recedendum
befindet sich in der Kategorie:
Rechtslexikon