Qui alteri possidet, non praescribit

Der lateinische Satz Qui alteri possidet, non praescribit bedeutet übersetzt Wer für einen andern besitzt, macht nicht verjähren. Der Eigentumsherausgabeanspruch verjährt nicht gegenüber einem (berechtigten) Fremdbesitzer.

Navigation im Rechtslexikon

Teile und bewerte den Artikel zu Qui alteri possidet, non praescribit

Von Jurastudentin
0 Bewertungen 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...