Qui alteri possidet, non praescribit

Der lateinische Satz Qui alteri possidet, non praescribit bedeutet übersetzt Wer für einen andern besitzt, macht nicht verjähren. Der Eigentumsherausgabeanspruch verjährt nicht gegenüber einem (berechtigten) Fremdbesitzer.

Bitte bewerten (1 - 5):

Der Artikel Qui alteri possidet, non praescribit
befindet sich in der Kategorie:
Rechtslexikon