Partus sequitur ventrem

Der lateinische Satz Partus sequitur ventrem bedeutet übersetzt Das Neugeborene folgt dem Mutterleib. Jungtiere und Sklavenkinder gehören dem Eigentümer des Muttertieres bzw. der Mutter. Der Eigentümer des Vatertieres bzw. des Vaters hat keine Rechte daran.

Navigation im Rechtslexikon

Nächster Eintrag

Teile und bewerte den Artikel zu Partus sequitur ventrem

Von Jurastudentin
0 Bewertungen 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...