Malus usus est abolendus

Der lateinische Satz Malus usus est abolendus bedeutet übersetzt Schlechte Gewohnheiten sind auszumerzen. Gewohnheiten dürfen nicht unbesehen als Gewohnheitsrecht, Verkehrssitte oder Handelsbrauch anerkannt werden, sondern sind vom Richter auf ihre Billigkeit hin zu überprüfen. Unbillige hat der Richter zu bekämpfen.

Navigation im Rechtslexikon

Vorheriger Eintrag

Nächster Eintrag

Teile und bewerte den Artikel zu Malus usus est abolendus

Von Jurastudentin
0 Bewertungen 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...