Hypothekenbrief

Ein Hypothekenbrief ist eine Urkunde des Grundbuchamtes über eine im Grundbuch eingetragene Hypothek. Der Hypothekenbrief ist nicht nur für den Erwerb der Hypothek, sondern auch zur Übertragung der Hypothek von Bedeutung.

Der Gläubiger erwirbt die Hypothek erst, wenn ihm der Hypothekenbrief vom Grundstückseigentümer übergeben wird. Die Erteilung des Briefes kann, auch nachträglich, ausgeschlossen werden.

Ist der Hypothekenbrief abhanden gekommen oder vernichtet, kann er durch Aufgebotsverfahren für kraftlos erklärt werden.

Navigation im Rechtslexikon

Vorheriger Eintrag

Nächster Eintrag

Teile und bewerte den Artikel zu Hypothekenbrief

Von Rechtsanwalt
2 Bewertungen 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...