Grundpfandrecht

Der Begriff Grundpfandrecht ist die zusammenfassende Bezeichnung für eine Hypothek, Grundschuld und Rentenschuld.

Alle Grundpfandrechte haben eins gemeinsam, nämlich dass der Berechtigte (Hypotheken-, Grundschuldgläubiger) seine Forderung auf Darlehensrückzahlung bei Nichterfüllung aus dem belasteten Grundstück durch Zwangsvollstreckung betreiben kann.

Das Grundpfanrecht wird bei Anleihen, Schuldscheindarlehen sowie sonstigen Krediten eingesetzt.

Bitte bewerten (1 - 5):

Der Artikel Grundpfandrecht
befindet sich in der Kategorie:
Rechtslexikon