Diei adjectio pro reo est

Der lateinische Satz Diei adjectio pro reo est bedeutet übersetzt Das Hinzufügen eines Termins wirkt für den Schuldner. Nicht für den Gläubiger: Legen Vertragsparteien eine Zeit für die Leistung fest, so kann sie vorher nicht gefordert werden. Wohl aber darf der Schuldner sie vorher erbringen.

Navigation im Rechtslexikon

Vorheriger Eintrag

Nächster Eintrag

Teile und bewerte den Artikel zu Diei adjectio pro reo est

Von Jurastudentin
0 Bewertungen 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...