Causa ecclesiae publicis causis aequiperatur

Der lateinische Satz Causa ecclesiae publicis causis aequiperatur bedeutet übersetzt Kirchliche Angelegenheiten stehen staatlichen Angelegenheiten gleich. Die Kirche genießt dieselben Vorrechte wie die öffentliche Hand. Kirchenrecht ist somit öffentliches Recht.

Navigation im Rechtslexikon

Vorheriger Eintrag

Teile und bewerte den Artikel zu Causa ecclesiae publicis causis aequiperatur

Von Jurastudentin
0 Bewertungen 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...