Perpetuatio fori

Der lateinische Satz Perpetuatio fori bedeutet übersetzt nach Eintritt der Rechtshängigkeit bleibt die Zuständigkeit des Gerichts erhalten (vgl. z. B. § 261 ZPO).

Navigation im Rechtslexikon

Vorheriger Eintrag

Nächster Eintrag

Teile und bewerte den Artikel zu Perpetuatio fori

Autor: Jurastudentin

Stand: 2017

0 Bewertungen 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...