Non solet locatio dominium mutare

Der lateinische Satz Non solet locatio dominium mutare bedeutet übersetzt Eine Vermietung oder Verpachtung pflegt das Eigentum nicht wechseln zu lassen. Bei Miete und Pacht bleibt das Eigentum am Vertragsobjekt unverändert, Mieter und Pächter erlangen nur Besitz.

Navigation im Rechtslexikon

Vorheriger Eintrag

Teile und bewerte den Artikel zu Non solet locatio dominium mutare

Von Jurastudentin
0 Bewertungen 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...