Casum sentit dominus

Der lateinische Satz Casum sentit dominus bedeutet übersetzt Einen Zufall trägt der Eigentümer. Wird eine Sache durch Zufall beschädigt oder zerstört, so hat der Eigentümer den Verlust zu tragen. Er kann ihn weder auf den schuldlosen Verursacher abwälzen noch z.B. auf den Mieter oder Käufer.

Navigation im Rechtslexikon

Vorheriger Eintrag

Nächster Eintrag

Teile und bewerte den Artikel zu Casum sentit dominus

Von Jurastudentin
0 Bewertungen 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...