Etiketten Archive: Zivilrecht

Was ist das Urheberrecht?

Was ist das Urheberrecht?

Einführung in das Urheberrecht Das Urheberrecht schützt den Urheber nach § 7 UrhG (Urheberrechtsgesetz) als Subjekt und das Werk nach §§ 2 ff. UrhG als Objekt. Der Urheber wird gemäß § 11 Satz 1 UrhG in seinen geistigen und persönlichen Beziehungen zum Werk und nach § 11 Satz 2 UrhG in seiner Sicherung einer angemessenen

Weiterlesen...

Bildende Kunst, Bauwerke und angewandte Kunst nach § 2 I Nr. 4 UrhG

Bildende Kunst, Bauwerke und angewandte Kunst nach § 2 I Nr. 4 UrhG Beispiele für Kunst: Comic-Figuren Zeichnungen Grafiken Malerei Bildhauerei Bei den Werken der Baukunst fordert die Rechtsprechung das Vorliegen einer „Schöpfungshöhe“, also eine gewisse Planungsleistung. Dazu gehört insbesondere die Verwendung von Gestaltungselementen, die Variation von Proportionen und das gesamte gestalterische Zusammenwirken (LG Hamburg

Weiterlesen...

Tanzkunst/Pantomime nach § 2 I Nr. 3 UrhG

Tanzkunst/Pantomime nach § 2 I Nr. 3 UrhG Nur die tänzerische Darbietung unterfällt der Nr. 3. Die dazugehörige Musik ist ein Fall von Nr.2. Die Werke der Pantomime sind geprägt durch die Körpersprache (Bewegungen und Mimik). Weiterführende Artikel Übersicht Urheberrecht Beispiele

Weiterlesen...

BGH Urteil zum Pippi-Langstrumpf-Kostüm

BGH Urteil vom 17. 7. 2013 – I ZR 52/12 – Pippi-Langstrumpf-Kostüm In dem Urteil ging es um die Beantwortung der Frage, ob die Romanfigur der Pippi Langstrumpf ein Werk im Sinne von § 2 I Nr. 1 UrhG darstellt. Der BGH hat dies mit den folgenden Worten bejaht: „Ein einzelner Charakter eines Sprachwerks (hier:

Weiterlesen...